Spezialgurte mit Wellenkanten

Wellkantengurte sind ideal für den effizienten Transport von Schüttgütern bei Steigungen und Gefällen.

Wellenkanten werden durch vulkanisieren beidseitig auf den Fördergurt aufgebracht. Fördergurte aus Gummi oder Kunststoff sind mit Wellenkanten in unterschiedlichen Höhen mit oder ohne Querstollen lieferbar. Sie sind hervorragend für Steilförderung und Senkrechtförderung geeignet, da das seitliche Herabfallen des Fördergutes vom Förderband verhindert wird und durch zusätzliche Montage von Stollen, Bechern o.ä. die Mitnahme der zu transportierenden Güter gewährleistet ist. Wellenkanten gibt es – in Abhängigkeit von ihrer Höhe – ohne oder mit Gewebeverstärkung.

Spezialgurte mit Keilleisten

Keilleisten werden ebenfalls durch vulkanisieren beidseitig auf den Fördergurt montiert. Sie dienen hauptsächlich der Führung des Gurtes und können in unterschiedlichen Höhen und Breiten aufgebracht werden. Haupteinsatzgebiet sind Kunststoffgurte, aber auch Gummigurte können mit Keilleisten gefertigt werden.

3